Nachricht vom

Das Mathematische Institut sucht kontinuierlich Studierende zur Einstellung als studentische oder wissenschaftliche Hilfskräfte. Die Aufgaben liegen in der Regel im Bereich Lehre in den Mathematik-Studiengängen insbesondere für die Hausaufgaben-Korrektur und für Tutorien.

Voraussetzung

Wir suchen Studierende der Mathematik (oder angrenzender Fachbereiche) mit, in der Regel, vier Semestern erfolgreichem Mathematikstudium. Wir setzen einen überdurchschnittlich guten Abschluss der Grundlagenmodule zur Linearen Algebra und Analysis in Ihrem Studiengang oder eine Empfehlung durch eine Dozentin oder eines Dozenten des Mathematischen Instituts voraus. Zusätzlich sollten Sie natürlich die Veranstaltungen abgeschlossen haben, zu denen Sie eine Beschäftigung anstreben.

 

Aufgaben

Ihre Aufgaben bestehen in der Regel aus der Korrektur der Übungsaufgaben zu einer Vorlesung. Hierzu müssen Sie meist die Übungsaufgaben in der Vorlesung oder Übung abholen, können sich Ihre Arbeitszeit aber dann relativ frei einteilen und die Arbeit auch zuhause erledigen. Die genauen Details (Wann werden die Aufgaben abgeholt? Bis wann muss die Korrektur fertig sein? Gibt es Musterlösungen, Hinweise, regelmäßige Besprechungen? ...) besprechen Sie dabei immer mit dem:der Modulveranwortlichen bzw. Verantwortlichen der Vorlesung für die Sie tätig sind. Diese:r ist in der Regel auch Ihr:e dienstliche:r Vorgesetzte:r und damit erste:r Ansprechpartner:in für alle Fragen Ihre Anstellung betreffend.

In Ausnahmefälle ist bei erfahrenen Hilfskräften auch die Leitung einer eigenen Übung möglich.

 

Eingruppierung

In Abhängigkeit von Ihrem Studienabschluss werden Sie als studentische oder als wissenschaftliche Hilfskraft eingruppiert.

Wenn Sie bisher keinen Studienabschluss haben, werden Sie als studentische Hilfskraft (SHK) eingestellt.

Sie werden als wissenschaftliche Hilfskraft mit Bachelor-Abschluss (B-WHK) eingestellt, wenn Sie einen Bachelor-Abschluss (ggf. auch in einem anderen Fach als Mathematik) haben.

Wenn Sie einen Diplom- oder Master-Abschluss haben, können Sie als wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) eingestellt werden, falls Ihre Tätigkeiten den Anforderungen des Wissenschaftszeitvertrags-Gesetzes genügen.

Die Stundensätze (seit 1. April 2021) betragen

  • 10,63 Euro für SHK- (geringfügig beschäftigt bis max. 9,5h/Woche),
  • 12,37 Euro für B-WHK- (geringfügig beschäftigt bis max. 8h/Woche) und
  • 16,81 Euro für WHK-Stellen (geringfügig beschäftigt bis max. 6h/Woche).

 

Bewerbung

Zur Bewerbung schicken Sie bitte eine Email mit den folgenden Informationen an die Emailadresse bewerbung.hk(at)math.uni-leipzig.de

  • Persönliche Daten: Name, Matrikelnummer, Studiengang und -semester
  • Beschäftigungswünsche:
    • Für welchen Bereich oder welche konkrete(n) Vorlesung(en) möchten Sie tätig sein?
    • Wie viele Stunden pro Woche möchten Sie arbeiten? (Üblich sind 5 oder 10h/Woche, maximal sind 19h/Woche möglich)
  • Qualifikation:
    • Im Falle einer Neueinstellung fügen Sie Ihrer Email bitte eine aktuelle Notenbescheinigung bei und ggf. den Namen der Dozierenden, der:die Sie für eine Einstellung empfiehlt.
    • Für Personen, die bereits früher bei uns tätig waren, genügt als Referenz eine Auflistung der bisherigen Tätigkeiten.

 

Bewerbungszeiträume

Bewerbungszeiträume sind 01. - 31. Januar für das Sommersemester und 15. Juni bis 15. Juli für das Wintersemester.